Genuss

Genussort Bayern

Bad Staffelstein zum „Bayerischen Genussort“ gekürt

Fülle an heimischen Spezialitäten erfährt überregionale Wertschätzung

Preisverleihung

Hohe Auszeichnung: Der fränkische Kurort Bad Staffelstein im Oberen Maintal darf sich jetzt mit dem Prädikat „Bayerischer Genussort“ schmücken. Die Adam Riese-Stadt ist einer von 46 Gewinnern der ersten Runde eines Wettbewerbs, mit dem das Bayerische Landwirtschaftsministerium derzeit 100 Genussorte in ganz Bayern kürt.

Für Bad Staffelstein ist die Wahl zum Genussort sicher nicht unverdient. Bei der umfangreichen Bewerbung konnte man in der reizvollen Fachwerkstatt nämlich aus dem Vollen schöpfen: Genießer finden im „Gottesgarten am Obermain“ eine der landschaftlich schönsten Gegenden Bayerns vor, dazu Sehenswürdigkeiten von Rang wie die Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen und Kloster Banz und vor allem eine wahre Fülle an herausragenden kulinarischen Genüssen.

Bad Staffelstein trat mit der Biervielfalt der zehn ansässigen Brauereien, der langjährigen Handwerkstradition beim Backen des Holzofenbrotes, der großen Auswahl an verschiedenen Obstsorten und nicht zuletzt mit den zahlreichen bodenständigen Direktvermarktern und ihren kleinen Hofläden an. Die regionalen Spezialitäten und deren Erlebniswelten werden in Bad Staffelstein schon seit längerem mit großem Erfolg vermarktet.

So sind zum Beispiel die Genusswanderungen mit der Genussbotschafterin Hildegard Wächter eines der beliebtesten touristischen Angebote Bad Staffelsteins. Sie kombinieren stets das Wandervergnügen durch die Traumlandschaften am Obermain mit Besichtigungen der Betriebe und dem ausgiebigen Probieren und Genießen der lokalen Köstlichkeiten. Im Stadtgebiet gibt es an die 50 Genussanbieter, die Palette reicht vom Holzofenbäcker bis zur Schauforellenanlage, vom Kürbis- und Tomatenhof bis zur Hochlandrinderzucht, von der Mühle bis zum Weinberg.

Bierparadies

Einen besonderen Stellenwert im kulinarischen Angebot Bad Staffelsteins haben freilich seit jeher die sage und schreibe zehn Brauereien im Stadtgebiet, die ihr handwerklich gebrautes Bier in höchster Qualität und unübertrefflicher Geschmacksvielfalt nach alten Rezepturen herstellen. Erlebbar ist das bei individuellen oder geführten Bierwanderungen mit dem eigens aufgelegten Brauereiführer, bei Brauereibesichtigungen mit Bierprobe oder auch beim jährlichen Bierbrauerfest.

Längst ist die nahezu unerschöpfliche Genussvielfalt Bad Staffelsteins zu einem Markenzeichen geworden, die nun mit der Auszeichnung „Bayerischer Genussort“ überregionale Wertschätzung erfahren hat. Genießer sollten sich schon einmal den 2. September 2018 rot im Kalender anstreichen: Dann gibt es ein Genussfest im Kurpark, bei dem die heimischen Spezialitäten die Hauptrolle spielen.

Infos zum Genussort Bad Staffelstein:

Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Telefon 09573/33120
 tourismus@bad-staffelstein.de

Suchen & Buchen

Kennen Sie schon unsere komfortable Zimmersuche?

 
 
 

© Stadt Bad Staffelstein - die Adam Riese Stadt. 1492 Geburtsort von Adam Ries.