Freizeit in Bad Staffelstein

Radeln vor der Traumkulisse

Bad Staffelstein, die historische Adam Riese-Stadt im Oberen Maintal, ist wie geschaffen für reizvolle Ausflüge mit dem Fahrrad, denn dort lockt die einzigartige Traumkulisse des „Gottesgarten am Obermain“ mit der Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen, dem benachbarten Kloster Banz und dem Staffelberg. Dazwischen schlängelt sich der Main durch die herrliche Landschaft. Die „fränkische Lebensader“ spielt auch bei den Radtouren eine echte „Starrolle“. Besonders beliebt ist der als Qualitätsradroute mit fünf Sternen ausgezeichnete MainRadweg: Das Teilstück durch das Obere Maintal – Coburger Land, immer in Sichtweite des Flusses und vorbei an barocken Sehenswürdigkeiten von Weltrang, gehört mit zum Spektakulärsten, was Deutschland an Radrouten zu bieten hat.

Sechs ausgewählte Radtouren mit Start und Ziel direkt in der geschichtsträchtigen Fachwerkstadt Bad Staffelstein schöpfen aus dem Vollen ihrer landschaftlichen Reize. Der geradezu unerschöpfliche kulturelle Reichtum und die Vielfalt der irdischen Genüsse in Stadt und Region tun ein Übriges, damit Radler sich rundum wohlfühlen können. Mal leicht und familiengeeignet durch die romantischen Täler, mal mit knackig-steilen Anstiegen und eher für sportliche Radler oder E-Biker, bieten die Touren Raderlebnisse ganz nach Wunsch und eigenen Ambitionen.

Es ist nicht weiter verwunderlich, dass allein drei der sechs Tourenvorschläge dem Thema Bier und Brauereien gewidmet sind – immerhin gibt es im Stadtgebiet von Bad Staffelstein nicht weniger als zehn Brauereien, zumeist mit urigen Gastwirtschaften oder auch gemütlichen Biergärten. Die „Pilger-Brauerei-Tour“ (20 Kilometer), die „Main-Brauerei-Tour“ (10 Kilometer) und die 18 Kilometer lange „Fünf-Brauereien-Tour“ verbinden das Radeln durch Traumlandschaften mit kulinarischen Genüssen nach bester fränkischer Tradition, denn zu den handwerklich hergestellten Bieren der kleinen Privatbrauereien bekommt man die typischen fränkischen Gerichte oder Brotzeiten serviert. Wer davon nicht genug bekommt, kann die Radwege auch kombinieren. Leben wie Gott in Franken!

Das barocke Kloster Banz ist der unumstrittene Höhepunkt der 19 Kilometer langen „Banz-Tour“. Der Abstecher der Rundtour zu dem schmucken Juwel der Baukunst ist mit einem steilen Anstieg verbunden, der sich jedoch lohnt. Weniger sportliche Radfahrer bewundern das Musterbeispiel des Barock aus der Ferne und erfreuen sich an wunderschönen fränkischen Fachwerkdörfern. Geradewegs in die Korbmacherstadt Lichtenfels führt die „Korbstadt-Tour“, großteils entlang des Mains auf der Strecke des MainRadwegs. Links thront Kloster Banz auf einem Bergsporn, rechts grüßt die barocke Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen – ein gewaltiges Erlebnis für Kulturliebhaber. Am Ende der 30 Kilometer-Tour locken die Deutsche Korbstadt Lichtenfels und das Deutsche Korbmuseum in Michelau. Mitten ins Herz des tausendjährigen Bamberg gelangen Radler auf der 70 Kilometer langen „Weltkulturerbe-Tour“. Vor der Erkundung von Bambergs Sehenswürdigkeiten wie dem Kaiserdom und dem Brückenrathaus erlebt man eine leichte Radtour mit vielen wunderbaren Eindrücken. Die Rückfahrt kann auch bequem mit dem Zug erfolgen.

Alles, was Bad Staffelstein-Besucher für ihr Radlerglück brauchen, ist in der Broschüre „Bad Staffelstein Radtouren“ übersichtlich zusammengefasst. Zusätzlich zu den Beschreibungen der sechs Radtouren mit entsprechendem Kartenmaterial sind auch die Radverleihstationen verzeichnet. Sie haben vom City- über das Mountainbike bis zu komfortablen E-Bikes für jeden das passende Angebot. Da steht einer sinnesfrohen Tour durch den überwältigenden „Gottesgarten am Obermain“ nichts mehr im Wege.

Staffelberg

Suchen & Buchen

Kennen Sie schon unsere komfortable Zimmersuche?

 
 
 

© Stadt Bad Staffelstein - die Adam Riese Stadt. 1492 Geburtsort von Adam Ries.