Bad Staffelstein

Bad Kurier

29. Jun 2020

Informationen zu Bestattungen bzw. dem Aufenthalt auf dem Friedhof

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

aufgrund der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus müssen wir uns alle einschränken. Das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat hierzu die inzwischen sechste Infektionsschutzmaßnahmenverordnung erlassen. 

Für Trauerfeiern, Totengebete, Aussegnungen, Abschiednahmen sowie die Beisetzung an der Grabstätte sind die Bestimmungen für Gottesdienste und Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften nach § 6 Satz 1 der 5. BaylfSMV entsprechend anwendbar. 

Demnach müssen folgende Regelungen eingehalten werden: 

Bei Beerdigungen / Trauerfeiern: 

1.      Trauerfeiern, Aussegnungen, etc. können auf Wunsch wieder in der Aussegnungshalle auf dem Friedhof in Bad Staffelstein stattfinden. Die zulässige Höchstteilnehmerzahl bestimmt sich nach der Anzahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 2 m zu anderen Plätzen gewahrt wird. 

Dies sind in Bad Staffelstein 15 Teilnehmer.

Zwischen den Teilnehmern ist grundsätzlich ein Abstand von 2 m einzuhalten. Es besteht Maskenpflicht, solange sich die Teilnehmer nicht an ihrem Platz befinden. 

Die Türen müssen während der gesamten Beerdigung / Beisetzung geöffnet bleiben. 

2.      Im Freien beträgt die Höchstteilnehmerzahl 200 Personen und es ist grundsätzlich ein Mindestabstand von 1,50 m zu wahren. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen. Die Mitarbeiter des Bestattungsinstitutes Gleißner und Steinmann haben die Aufgabe, die maximale Anzahl zu überprüfen. Ihnen wird gleichzeitig für diesen Zweck das Hausrecht übertragen. 

3.      Bitte tragen Sie sich in die beim Leichenhaus befindliche Anwesenheitsliste ein. Diese Daten werden nur für die Dauer der getroffenen Maßnahmen gespeichert, um eventuelle „Infektionsketten“ im Nachhinein feststellen zu können. 

4.      Eine Bekanntmachung des Bestattungstermins in der Presse oder in sonstiger Weise hat weitestgehend zu unterbleiben

5.      Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegsinfektion ist nicht zulässig

6.      Erdwurf und Weihwassergaben am offenen Grab sowie am aufgebahrten Sarg sind nicht zulässig. 

7.      Offene Aufbahrungen sind nicht zulässig. 

8.      Alle Teilnehmer/-innen werden in das Schutzkonzept eingewiesen.

Allgemeiner Friedhofsaufenthalt: 

1.      Bitte benutzen Sie unsere Toiletten beim Leichenhaus, um Ihre Hände in regelmäßigen Abständen gründlich zu waschen. 

2.      Bitte verzichten Sie auf Hände schütteln / Umarmungen / etc. und achten Sie auf die allgemein bekannten Hygienehinweise. 

3.      Halten Sie bitte auch unbedingt den Abstand von 1,5 m ein

4.      Bitte verzichten Sie auf einen Friedhofsgang, wenn Sie sich krank fühlen und Krankheitssymptome (wie Fieber, Husten, etc.) aufweisen.

Es ist uns bewusst, dass diese Maßnahmen große Einschränkungen mit sich bringen. Dennoch appellieren wir weiterhin an Ihre Vernunft

Die gesamten Maßnahmen dienen vor allem Ihrem Schutz und dem Schutz Ihrer Mitbürger

Falls Sie Fragen haben sollten, können Sie sich gerne bei der Friedhofsverwaltung (09573/4121) telefonisch melden. 

Wir bitten um Ihr Verständnis und Beachtung.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen